Neufunde Nr. 1, Frühjahr 2003

Ammoniten aus Südfrankreich (Region Lodéve/Millau)

Hier wird das Bachbett aufgewühlt um einige Zeit später Amaltheen die vorher nicht sichtbar waren, auflesen zu können


Die folgenden Ammoniten haben meine Eltern und ich allesamt in den Osterferien 2003 gefunden.

Zunächst einige Domerium Ammoniten:

Amaltheus margaritatus, 64mm Ø, Sammlung Simonsen


Amaltheus, 39mm Ø, Sammlung Simonsen


Amaltheus, 24mm Ø, Sammlung Simonsen


Amaltheus, 55mm Ø, Sammlung Simonsen


Amaltheus, 84mm Ø, Sammlung Simonsen


Amaltheus, 28mm Ø, Sammlung Simonsen


Amaltheus, 27mm Ø, Sammlung Simonsen


Nun einige Toarc-Ammoniten, aus höheren Bereichen des gleichen Fundortes:

Art ?, 40mm Ø, Sammlung Simonsen


Lytoceras, 32mm Ø, Sammlung Simonsen


Harpoceras sublanatum, 47mm Ø, Sammlung Simonsen


Hildoceras semipolitum, 35mm Ø, Sammlung Simonsen